Sektion D: Welsh Cob

Cob Cymreig

Fronarth Telynor Du

 

Eintragungsberechtigt:

Welsh D x Welsh D = Welsh D

 

 

Welsh D x Welsh C = Welsh D

wenn größer als 137 cm Stm.

 

Welsh D x Welsh B = Welsh D

wenn größer als 137 cm Stm.

 

Herkunft:

Wales (Großbritannien)

Grösse:

ab 137 cm Stockmass (13.2 hh), keine Begrenzung nach oben.

Farbe:

alle Farben außer Schecken

Kopf:

edel, ausdrucksvoll mit Ponycharakter, Ramsnase unerwünscht, breite Stirn, Ganaschenfreitheit, große lebhafte Augen, feine, gut angesetzte Ohren, weite Nüstern.

Hals:

genügend lang, gut angesetzt, gewölbt mit gutem Aufsatz bei Hengsten, leichtes Genick.

Körper: stark bemuskelt, deutlich geschwungener Rücken, melonenförmige Kruppe mit guter Behosung und gut angesetztem, schön getragenem Schweif, breite Brust, schräge, lange, gut gelagerte Schulter, große Gurtentiefe und gute Rippenwölbung, aufgerichtete Haltung.
Fundament: kräftig und trocken, kurze, ovale Röhren, markante Gelenke, mittellang gefesselt, gut geformte, runde, feste Hufe, seidige Kötenhaar sind erwünscht.
Bewegung: raumgreifend, elastisch frei aus der Schulter, auch mit Aktion, mit energischem Antritt und Schub aus der Hinterhand, guter Takt.
Verwendung: im Laufe der Jahrzehnte hat sich der Welsh Cob durch seine Leichtrittigkeit, seine Ausdauer, und Mut zu einem beliebten Reit-und Fahrpferd für Jugendliche und Erwachsene entwickelt.
Besonderes: edel, stark, muskulös, gutwillig, mutig, trittsicher, leistungsbereit und vielseitig.

Das Stutbuch ist seit 1960 geschlossen.